Leiden Sie auch unter dem „Serendipity-Effekt“ oder sind Sie eher „Lost in Hyperspace“?

Kennen Sie das auch? Sie möchten etwas Wichtiges recherchieren, eigentlich nur schnell die Post lesen oder irgendetwas anderes dringend erledigen und dann…finden Sie sich auf einer Shopping- Seite wieder, bei ihrem Lieblingsteil? Oder sind sie an einem interessanten Artikel in einem Blog hängengeblieben? Und jetzt wollen Sie so gar nicht mehr zu ihrer eigentlichen Aufgabe zurück, denn hier und dort gibt’s bestimmt grad Prozente auf das Lieblingskleidungsstück. Und schon recherchieren Sie…mit einem völlig neuen Ziel!

Keine Angst, Sie sind nicht allein! So geht es vielen und in der Fachsprache wurde dafür auch unlängst ein eigenes Wort gefunden: Der Serendipity-Effekt.
Dank dieser Bezeichnung wissen wir nun, dass es passieren kann, dass eine Zufallsentdeckung zu einem neuen Ziel wird und alles Vorherige unwichtig. Das kann noch andere Probleme mit sich bringen, zum Beispiel, dass ich mich frage, wo ich grad eigentlich bin, was ich wollte, wie ich zurückkomme, denn dann ist man hoffnungslos „lost in Hyperspace“.

Aber ist ja eigentlich auch egal, ich hab da grad so ein schickes reduziertes Teil entdeckt und muss dann mal los.

Hinterlasse eine Antwort